Bewertung: Grand Hyatt Berlin, Grand Suite

Bewertung: Grand Hyatt Berlin, Grand Suite

Nach den Besuchen der Hyatt-Regency-Häuser in Deutschland (Düsseldorf, Kölle, Mainz) und den Park Hyatt in Seoul und Wien, kam die Reise nach Berlin gelegen, um im Grand Hyatt Berlin zu übernachten.

Eins vorweg: Diesmal lagen Licht und Schatten ganz eng beieinander…

Foyer Grand Hyatt Berlin

Lage

Das Grand Hyatt liegt neben Potsdamer Platz und Sony-Center, Neue Nationalgalerie und Berliner Philharmonie sind nur einen Steinwurf weit entfernt.

Per S- und U-Bahn (U2) kommen wir easy an viele weitere Orte Berlins. Auch der Ku’damm (c/o Berlin, KaDeWe) ist so relativ fix zu erreichen. Zum Hauptbahnhof braucht es mit dem Taxi nur wenige Minuten.

Check-In

Der Empfang an der Rezeption war vorbildlich! Ich hatte im Vorfeld Kontakt aufgenommen, da ich mir nicht sicher war, ob die Grand Suite wirklich so hübsch ist – im Netz gibt es durchaus kritische Stimmen. So hatte der Mitarbeiter sowohl die Grand Suite als auch ein Club Deluxe vorbereitet.

Vorab hat er sämtliche Diamond-Vorteile aufgelistet und nach dem Präsent gefragt (Wein oder 1.000 Punkte). Auf dem Weg zur Suite hat er uns auch den Gang zum Restaurant und zum Spa gezeigt.

Grand Suite

Die Grand Suite (#605) fanden wir für den Wochenendtrip in Ordnung. Wohn- und Schlafzimmer fanden wir schön durchgestylt, das Bad besitzt eine große Wanne und angenehme Fußbodenheizung. Für längere Zeit dürfte der Blick in den Innenhof, der fehlende Flur und nur die eine Toilette stören. Ein richtiger Schreibtisch fehlt ebenso.

Die Lage in der 6. Etage ist gut (direkt unter dem Grand Club, den man aber nicht hört). Hier kommt genügend Tageslicht rein – weiter unten mag dies anders aussehen.

Wohnzimmer Grand Hyatt Berlin
Wohnzimmer
Wohnzimmer Grand Hyatt Berlin
Wohnzimmer
Schlafzimmer Grand Hyatt Berlin
Schlafzimmer
Bad Grand Hyatt Berlin
Bad

Sehr schön: Die komplette Minibar mit Getränken und Snacks ist inbegriffen. Auch die „Pullen“ Campari, Gin und Vodka sind mit von der Partie. Eine Flasche Rotwein stand ebenso parat. Abends kam zusätzlich ein Mitarbeiter vorbei und fragte, ob wir noch weitere Getränke brauchen – wir brauchten vor allem Eiswürfel für die lauwarmen harten Alokoholika 😉

Minibar Grand Hyatt Berlin
Minibar
Drinks Snacks Grand Hyatt Berlin
Gin, Campari, Vodka, Wein, Knabbereien
 Grand Hyatt Berlin
Wer braucht die Preisliste, wenn eh alles inklusive ist?
Frühstück

Als Hyatt Diamond konnten wir sowohl im Restaurant als auch im Club frühstücken. Wir frühstücken gerne zu erst im Restaurant und genießen danach noch einen Espresso im ruhigen Club.

Im Restaurant war das Frühstück richtig gut! Das Buffet bietet alles was das Herz begehrt, Eierspeisen werden auf Bestellung zubereitet und am Tisch serviert. Halbleere Schüsseln werden ruck-zuck wieder aufgefüllt. Die Auswahl an losem Tee ist immens.

Frühstück Grand Hyatt Berlin
Große Tee-Auswahl

Frühstück Grand Hyatt Berlin

Frühstück Grand Hyatt Berlin

Club Lounge

Wer die Website für bare Münze nimmt „Der Grand Club ist kompromissloser Luxus in seiner reinsten Form.“ wird sich ganz schön wundern: Der Club ist die große Schwachstelle im Grand Hyatt Berlin.

Die Auswahl zum Frühstück ist sehr eingeschränkt, es gibt fast nur Süßes zu essen. Nachmittags gibt es eine Tea Time: Diese besteht aus ein bisschen Kuchen und einigen Keksen. Nicht sehr berauschend. Leider ist die abendliche Snack Hour nicht wirklich besser: Zwei, drei verschiedene undefinierbare Häppchen im Glas, dazu etwas rohen Schinken. Das ist im Grunde das Essensangebot. Wer nun denkt, dass das Angebot nicht viele Gäste hinter dem Ofen vorlockt, der sieht sich getäuscht: Samstag Abend war der Club so voll, dass wir und einige weitere Gäste nicht einmal einen Sitzplatz bekamen – so schmeckt auch der Sekt nicht. Cola war eh vergriffen.

Grand Club Grand Hyatt Berlin

Grand Club Grand Hyatt Berlin
„Frühstücksbuffet“
Grand Club Grand Hyatt Berlin
„Tea Time“


Grand Club Grand Hyatt Berlin

Spa

Habe ich bislang immer die hervorragende Umsorgung in den Hyatt-Häusern gelobt, so ist der Spa-Bereich in Berlin doch eher lieblos. Außer Fön und Hautcreme wird dem Gast hier nichts geboten, um sich frisch zu machen. Wasser mit Zitrone steht auch nur in dem Sauna-Ruhebereich bereit. Die beiden Saunen hingegen sind top. Zudem gibt es eine großartige Kaltwasserdusche und auch ein richtiges Kältebecken – so lob ich mir das!

Vom Pool aus hat man einen tollen Blick über Berlin, das ist schon großes Kino. Auch im Winter ist die Tür zur Außenterrasse geöffnet. Innen gibt es jedoch nur zwei Handvoll Liegen – wer hier zu spät kommt, hat Pech gehabt.

Spa Grand Hyatt Berlin
Obligatorisches Slipper-Foto
Spa Grand Hyatt Berlin
Rundumsicht
Preise & Punkte

Der Preis für diesen Trip ist unschlagbar. Ich habe einige Zeit im Voraus eine stornierbare Rate gebucht. Beim aufmerksamen Lesen des VF-Forum sah ich, dass ein User bei Expedia günstigere Raten als bei Hyatt gefunden hat. Da Bestpreis-Garantien ihre eigenen Spielregeln haben, gehe ich auf den folgenden Prozess in einem gesonderten Post ein (Erklärung BRG).

Im Endeffekt habe ich pro Nacht 120 Euro (inkl. Kulturförderabgabe) gezahlt.

In die Suite sind wir gekommen, weil ich auf die Buchung ein Diamond-Suite-Upgrade gelegt habe (Diamond erhalten 4 Upgrades pro Jahr). Ansonsten kann jeder Hyatt-Gast seine Buchung mit 6.000 Punkten je Nacht auf eine Suite upgraden (sofern verfügbar).
[Hyatt-Suite: Günstiger mit Punkten]

Viele Punkte gibt es bei dem günstigen Preis natürlich nicht, da fallen die 1.000 Diamond-Punkte schon eher in’s Gewicht.

Fazit Grand Hyatt Berlin

Das Grand Hyatt Berlin wartet mit zentraler Lage, tollem Restaurant-Frühstück und sehr gutem Service auf. Das ist wirklich gelungen. Das – häufig hoch gelobte – Spa ist in Ordnung, teils jedoch lieblos. Der „Luxus“-Club hingegen ist wirklich schwach.

Die Auswahl an guten Hotels in Berlin ist großartig. Wenn Lage und Verkehrsanbindung passen, ist das Grand Hyatt eine gute Wahl – ansonsten sollte man ruhig in dem jeweils bevorzugten Kiez suchen.

Weitere Informationen zum Grand Hyatt Berlin…

Ausgang Grand Hyatt Berlin

Finden wir etwas Schöneres, Besseres..?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.