Etihad verkauft Zutritt zur First-Class-Lounge

ey etihad guest Pay and upgrade to our First Class Lounge & Spa

Seit Januar kommen auch Economy-Touristen in die First-Class-Lounge von Emirates [Link] – nun zieht Etihad nach und lässt seine Kunden in die Flagship-Lounge in Abu Dhabi: Pay and upgrade to our First Class Lounge & Spa.

Etihad

Wir haben die Wahl zwischen mehreren Optionen:

  • Als Kunde der Economy bzw. Business haben wir die Wahl zwischen zwei, vier und sechs Stunden Aufenthalt. Ab 200 USD.
  • Als Business-Kunde mit Etihad-Guest-Gold-Status kostet die First-Lounge 100 USD.
  • Als First-Class-Kunde können wir einen Gast einladen: 100 USD.
  • Kinder zahlen die Hälfte.

Leider sind (derzeit?) keine genauen Bestimmungen definiert. Ob es für einen Business-Kunden ohne Gold-Status Sinn macht, 180 Euro für das Upgrade von Business-Lounge zu First-Lounge auszugeben, ist fraglich.

Die günstigste Variante scheint zu sein, dass wir vor oder nach einem Flug einen Passagier aus der First bitten, uns für 100 USD mitzunehmen 😉

Nicht nur in der Wüste

An den Flughäfen London Heathrow, Manchester, Dublin, Paris CDG, Washington DC, New York JFK, Melbourne und Sydney stehen uns im Übrigen auch die First & Business Lounges gegen Aufpreis zur Verfügung.

Emirates

Zum Vergleich die Preise bei Emirates:

  • Als Economy in die Business-Lounge: 100 USD
  • Als Economy in die First-Lounge: 200 USD
  • Als Business in die First-Lounge: 100 USD
  • Kinder zahlen die Hälfte
Fazit

Es ist ein schöner Move von Etihad, die First-Lounge freizugeben. Die Preispolitik scheint nicht exakt definiert und etwas verworren.

Die Frage, wie bei Emirates, ist nun:
Wie viel Schampus könnt Ihr in der gegebenen Zeit trinken?

Dank an YHBU.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.