Wir kaufen einen Status | InterContinental Ambassador

ihg ic intercontinental royal ambassador status

Der Ambassador gilt ausschließlich bei InterContinental – auf die übrigen Marken bei IHG hat dieser Status keinen Einfluss.

Status

Bei Intercontinental gibt es zwei Status:

  • Ambassador
    Diesen Status kaufen wir uns.
  • Royal Ambassador
    Diesen Status erschlafen wir uns. Da sich die Regeln stets ändern (YHBU hat dies gut dokumentiert), gehe ich auf diesen Status nicht näher ein.
Ambassador
Kauf

Der Ambassador (AMB) kann nur gekauft werden: Im ersten Jahr kostet er entweder 200 USD oder 32.000 Punkte, in den Folgejahren 150 USD oder 27.000 Punkte. Im Gegenzug erhalten wir einen Gutschein über 5.000 Punkte.

Benefits

Der AMB ist ein sehr hilfreicher Status, viele der Benefits sind festgeschrieben und müssen gewährt werden. Unterschiede gibt es allerdings bei Buchungen mit Punkten (Reward Nights) bzw. Cash.

Folgende Benefits werden immer gewährt:

  • Late-Check-Out bis 16 Uhr
  • Begrüßungsgeschenk
  • Frisches Obst oder Snack bei Anreise
  • Täglich frisches Wasser
  • 2. Person kostenfrei (das IC Frankfurt berechnet z.B. für eine zweite Person normalerweise einen Zuschlag)

Folgende Benefits erhalten wir bei Cash-Buchung zusätzlich:

  • Upgrade um eine Kategorie
  • 1 Pay-TV-Film pro Aufenthalt

Bei meinen Aufenthalten in den Interconti Berlin und Frankfurt wurden die Benefits selbstredend gewährt.

Freie Wochenend-Nacht

Außerdem erhalten wir einen Gutschein für eine Nacht bei einer Wochenend-Buchung: Complimentary Weekend Night Certificate (AMB Certificate). Diesen Gutschein erhalten wir stets zu Beginn des Mitgliedsjahres. Er ist genau für dieses Mitgliedsjahr gültig.

Zumeist gilt dieser Gutschein für Aufenthalte von Freitag bis Sonntag, im Nahen Osten für Aufenthalte von Donnerstag bis Samstag. Die Preise bewegen sich auf dem Niveau der regulären, stornierbaren Raten.

Schauen wir uns die Buchung einer Suite näher an. Ende August sollte es in Paris sehr schön sein. Nach Klick auf intercontinental.com/AMBWeekend erscheint die gewohnte Suchmaske:

ihg ic intercontinental royal ambassador status

Die Preise für ein normales Zimmer starten bei knapp über 300 Euro. Wir suchen jedoch eine romantische Suite (wozu wollen wir sonst nach Paris?)…

ihg ic intercontinental royal ambassador status

…und entscheiden uns für die Opera House View Junior Suite:

ihg ic intercontinental royal ambassador status

Die Bedinungen zu denen wir buchen, sind fair gestaltet. Wir können, ähnlich einer regulären, stornierbaren Rate, bis kurz vor dem Aufenthalt stornieren:

ihg ic intercontinental royal ambassador status
Thank you for your loyalty.

Das Complimentary Weekend Night Certificate lässt sich prima in hochpreisigen InterContinental einlösen. Es unterliegt gewissen Verfügbarkeiten, aber meist findet sich ein Hotel zu den passenden Daten.

Fazit

Falls wir häufig in Intercontinentals übernachten, macht der Ambassador auf jeden Fall Sinn: Das Upgrade, die weiteren Annehmlichkeiten und vor allem der späte Check-Out sind sehr mächtig.

Wer die freie Wochenendnacht (AMB Certificate) sinnvoll einlöst, hat die Kosten von 200/150 USD im Handumdrehen amortisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.