Bewertung: InterContinental Hong Kong

Zum Abschluss unseres Trips nach Hong Kong haben wir das richtige InterContinental besucht. Berühmt für Aussicht und Club Lounge habe ich es mit einer Virtuoso-Rate gebucht (wir erinnern uns: InterContinental Hong Kong – mit allem Zipp und Zapp).

InterContinental HK

Das IC HK hat schon einige Jährchen auf dem Buckel, äußerlich ähnelt es etwas dem InterConti in Frankfurt (IC am Main). Berühmt ist das Hotel für seine wunderschöne und uneingeschränkte Aussicht auf Victoria Harbour und Hong Kong Island.

„Bewertung: InterContinental Hong Kong“ weiterlesen

InterContinental Hong Kong – mit allem Zipp und Zapp

Mehrfach habe ich bereits darauf hingewiesen, dass wir über Virtuoso starke Luxushotels zu richtig guten Bedingungen buchen können. Meist sammeln wir sogar noch Punkte bei dem jeweiligen Programm.

Benefits

Das richtige Intercontinental Hong Kong – und nicht die kleine hässliche Schwester – bietet Virtuoso-Reisenden nochmals verbesserte Benefits.

„InterContinental Hong Kong – mit allem Zipp und Zapp“ weiterlesen

Wir kaufen einen Status | InterContinental Ambassador

Der Ambassador gilt ausschließlich bei InterContinental – auf die übrigen Marken bei IHG hat dieser Status keinen Einfluss.

Status

Bei Intercontinental gibt es zwei Status:

„Wir kaufen einen Status | InterContinental Ambassador“ weiterlesen

IHG erfreut das Kartenherz

IHG hat ein neues Spielzeug für seine Gäste:
Eine Karte der Aufenthalte in 2016.
Merkwürdigerweise ist diese (derzeit?) nur über die Mobilseite abrufbar.

Ich habe ja schon einmal ausgeführt, dass ich ein Kartenjunkie bin. Ob ich jetzt aufgrund dessen weitere IHG-Aufenthalte (direkt dort) buchen werde, wird sich zeigen. Aber solch nette Features mag ich 🙂

ihg karte

IC Berlin
IC Frankfurt
HIX Seoul

Bewertung: IC am Main

Zum Jahreswechsel haben wir uns in Frankfurt (am Main) im InterContinental wiedergefunden. Dank Ambassador Status wurde aus dem gebuchten Club Studio eine Panorama Suite. Die Buchung habe ich während des 50%-Sale vorgenommen: 2 Nächte kosteten so rund 250 Euro. Inklusive des Club-Zugangs ein sehr fairer Preis.


„Bewertung: IC am Main“ weiterlesen

Sonne Ahoi!

Airows stellt eine hübsche Möglichkeit vor, dem Schmuddelwetter zu entfliehen:
10 Idyllic Overwater Bungalows Around the World – The ultimate escape.

Da sind sehr hübsche Überwasser-Bungalow bei. Für Nichtschwimmer ist das vielleicht nicht das Non-Plus-Ultra-Urlaubsziel – auch nicht für Komatrinker – aber die Bilder versprechen schon einiges!

In der Aufzählung vermisse ich das InterContinental Le Moana auf Bora Bora. Wer noch etwas für Valentinstag sucht: Das IC Le Moana ist mit Punkten buchbar (60.000) oder für schlappe 555 Euro (stornierbar). Punkte und Preis beziehen sich übrigens auf das „Standardzimmer“ = Strandbungalow. Das dürfte dann auch den Nichtschwimmern wiederum gefallen 😉

ic intercontinental bora bora le moana ihg airows

Bewertung: InterContinental Berlin

Nicht die Bahn, sondern Berlin. Das Interconti sollte es wieder sein.

Blick aus Suite #502

Nachdem in letzten Jahr längst nicht alles rund lief, bot man mir für den nächsten Besuch das Upgrade in eine Junior-Suite an.

Reward Nights

Nun habe ich mich recht kurzfristig entschieden, die Innotrans zu besuchen. Diese Messe ist gewaltig. Zwei Wochen vor Beginn sind natürlich fast alle Hotels ausgebucht oder signifikant teurer. Das IC Berlin rief rund 400€ pro Nacht auf. Dank eines großzügigen Punktekontos buchte ich zwei Rewards-Nächte für je 35.000 Punkte. Guter Gegenwert. Leider hat man bei Rewards-Nächten keine Möglichkeit, Frühstück oder Club hinzuzufügen – das geht nur gegen Cash im Hotel. „Bewertung: InterContinental Berlin“ weiterlesen