Etihad Lounge Abu Dhabi | Al Reem (T1)

Am Flughafen Abu Dhabi betreibt Etihad neben der First-Class-Lounge einige Business-Class-Lounges (in Terminal 1 und 3).

Al-Reem-Lounge

Nach dem Check der Unterlagen treten wir in einen großen Raum ein, an dessen Decke ein überdimensionierter Kronleuchter hängt. Zur linken steht ein kleines Buffet mit unter-/durchschnittlichen warmen und kalten Speisen sowie ein Kühlschrank voller Softdrinks.

„Etihad Lounge Abu Dhabi | Al Reem (T1)“ weiterlesen

Bewertung: Etihad Lounge Hong Kong | Club Bauhinia

Am Flughafen Hong Kong betreibt Hong Kong Airlines (als Etihad-Partner-Airline) die Club Bauhinia Lounge.

Überblick: Etihad Lounge-Suche weltweit.

Zutritt

Am Airport in Hong Kong stehen mir als oneworld Sapphire (airberlin Gold) eigentlich diverse Lounges zur Verfügung. Ich habe zwar über airberlin meinen Prämienflug gebaucht, aber da dieser von Etihad durchgeführt wird, kommt zum Tragen, dass airberlin Gold äquivalent zu Etihad Gold fungiert.

„Bewertung: Etihad Lounge Hong Kong | Club Bauhinia“ weiterlesen

Lufthansa First Class Lounge Frankfurt (A)

Der Luxus startet unprätentiös: Während die benachbarten Business- und Senator-Lounges in Terminal 1, Abflugebene A groß ausgezeichnet sind, erkannten wir den Zugang zu der First-Class-Lounge erst auf den zweiten Blick.

First-Class-Lounge (A)

Lufthansa zeigt pures Understatement – wir sollen nicht von Nebensächlichkeiten abgelenkt werden. Die Lounge ist reduziert eingerichtet – um so mehr fällt beim Betreten der Blick auf das Vorfeld auf, kurz darauf passieren wir die sehr, sehr üppig bestückte Bar.

„Lufthansa First Class Lounge Frankfurt (A)“ weiterlesen

LH Lounge DUS | Edition Senator

Vor dem Flug nach Frankfurt haben wir in Düsseldorf die Senator-Lounge der Lufthansa besucht. Zutritt erhalten wir mit First-Class-Ticket (LH-/Star-Alliance-Flug) oder HON-/Senator-Status (bzw. Star Alliance Gold).

Da wir erst ab Frankfurt den First-Class-Flug antraten, war sich die Empfangsdame nicht ganz sicher, ob wir in Düsseldorf auch schon in die Senator-Lounge dürfen. Sie ließ uns dann gewähren 🙂

Lounge

„LH Lounge DUS | Edition Senator“ weiterlesen

Wir fliegen billig und kommen in jede Lounge

  • Wir fliegen viel Economy.
  • Wir besitzen keinen Status.
  • Wir bevorzugen keine Allianz.
  • Wir suchen stets den billigsten Flug.
  • Wir wollen trotzdem nicht auf den Luxus einer Lounge verzichten.
Lounge

Uns bieten sich einige Möglichkeiten wie wir, ohne Status bei einer Airline, in die Lounges dieser Welt kommen:

„Wir fliegen billig und kommen in jede Lounge“ weiterlesen

Lounge-Upgrade | Edition Etihad

Seit Januar kommen auch Economy-Touristen in die First-Class-Lounge von Emirates – nun zieht Etihad nach und lässt seine Kunden in die Flagship-Lounge in Abu Dhabi: Pay and upgrade to our First Class Lounge & Spa.

Etihad

Wir haben die Wahl zwischen mehreren Optionen:

„Lounge-Upgrade | Edition Etihad“ weiterlesen

Bahn: Berlin

Situation Berlin

Die beste Art Berlin zu verlassen, ist häufig per Deutsche Bahn:
Der Fernverkehr hält meist an zwei, drei gut gelegenen Stationen (Ostbahnhof, Hauptbahnhof, Spandau) und die Trassen erlauben Geschwindigkeiten bis zu 250 km/h. Hannover ist so ca. 1,5 Stunden entfernt, Hamburg gut 2 und bis Osnabrück fährt man ca. 3 Stunden. Auch bis in die Kölner Innenstadt sind es nur 4 Stunden.

Kurzer Exkurs: Sparpreis vs. Flexibilität

Für private Reisen buche ich häufig den Sparpreis.
Natürlich muss jeder für sich selbst abwägen, wann Spar- oder Flexpreis Sinn macht.
Beim Sparpreis legt man sich auf eine Zugbindung fest – im Gegensatz hierzu bietet der Flexpreis Flexibilität im Hinblick auf Zeitwahl (am Geltungstag) und Zugnutzung (maximale Produktklasse IC/E beachten), spontane Pausen oder Umwege sind so möglich.

Kurzer Exkurs: BahnCard

Auf den Sparpreis erhält man in Kombination mit einer BahnCard 25 und 50 25% Rabatt.
Bei dem Flexpreis machen die BahnCards ihrem Namen alle Ehre: Die BC25 bringt 25%, die BC50 50% Ermäßigung.

Komfort 1. Klasse

Wie bereits mehrfach geschrieben, bevorzuge ich ausfahrend aus Berlin die 1. Klasse. Das hat v.a. einen guten Grund: Die 1.-Klasse-DB-Lounge im Hbf. „Bahn: Berlin“ weiterlesen

Hallo Hugo 

Auf unserem Weg nach Big Baby Berlin verschlug es uns am Düsseldorfer Flughafen in die Hugo-Junkers-Lounge.

Diese Lounge wird nicht von einer bestimmten Airline betrieben, sodass Fluggesellschaften diverser Allianzen sich hier einmieten können. So auch Air Berlin.

Air Berlin bietet in DUS Erweiterte Wartebereiche (ab topbonus Silber) und eben die Hugo-Junkers-Lounge (ab topbonus Gold bzw. oneworld Sapphire oder Flug in Business-Class).

Wir haben die Wartezeit nur in der Lounge verbracht, diese war am Freitag Vormittag gut besucht.

Buffet

Das morgendliche Buffet bietet Müsli, Toast, (Schoko-) Croissant und Joghurt. Die Auswahl ist klein, die Qualität ok. Zwei Kaffeemaschinen stehen ebenso bereit wie diverse Softdrinks, Säfte, Wasser, Bier und auch harte Alkoholika. Ab zwölf Uhr steht das Mittagsbuffet bereit: Spießchen (komische Konsistenz) und merkwürdige Teigtaschen.

Hugo Junkers Lounge Buffet „Hallo Hugo “ weiterlesen

Lounge Lounge Lounge für Normalsterbliche

Emirates geht immer wieder neue Wege – nun könnt Ihr mit Emirates in Dubai neue Wege gehen:
In die Lounge der Business– oder gar First-Class.

Ganz billig ist der Spaß natürlich nicht:

  • Für ein einfaches Upgrade (von Economy zu Business, von Business zu First) zahlt Ihr 100 USD.
  • Für die First-Lounge max. 200 USD.
  • Kinder zahlen die Hälfte.
  • Zudem müsst Ihr mit Emirates oder Qantas fliegen: Klick.

emirates qantas business first class lounge

Die Frage ist nun: Wie viel Schampus könnt Ihr in max. 4 Stunden trinken?