Meilenhaufen

Wir sammeln Meilen, wir melden uns für viele, noch so abwegige, Aktionen an – und wir verheddern uns, verlieren den Überblick?

Mit AwardWallet können wir alles speichern. Auch unterschiedliche Accounts bei dem gleichen Anbieter (z.B. Etihad) sind gar kein Problem. Man muss, wie so oft im Netz, auch hier abwägen was einem wichtiger ist: Effiziente Datenverarbeitung oder Privatsphäre.

AwardWallet behält nicht nur den Überblick über Meilenkontos und Status, es erkennt auch Buchungen (Hotels, Flüge, Mietwagen) und nimmt diese in der Rubrik trips auf.
Die Bandbreite verschiedener Anbieter ist enorm: Deutsche Bahn und Payback sind ebenso vertreten, wie viele kleinere Loyalitätsprogramme.

Die Plus-Variante liefert etwas mehr Service als die kostenfreie. Sofern Ihr nicht all zu viele Accounts verwaltet, sollte diese Variante wohl ausreichen.

AB Sweet Spot | Edition Asien

YHBU hat das Thema bereits aufgegriffen: Über Air Berlin/topbonus können wir nun auch Prämienflüge bei oneworld- und Etihad-Partnern online buchen.

Das ist gut, nun muss man nicht mehr so häufig umständlich zum Telefon greifen, sondern kann direkt online buchen. Natürlich gibt es fantastische Möglichkeiten, gerade zu Beginn eines neuen Systems, dieses auszutricksen. Diese Sweet Spots gilt es zu finden und zu nutzen 🙂

Ganz toll ist es in Asien: Hier findet die Online-Suche häufig genug Umsteigeverbindungen, die so wohl nicht gedacht sind. Vor allem sind für die Meilenberechnung wohl nur Start und Ziel interessant – nicht die Via-Zwischenstopps. Hier gilt natürlich, dass wir u.U. nicht die gesamte Verbindung abfliegen, sondern auch mal ein Stück „liegen lassen“.

Start Abu Dhabi

Wir fliegen von Abu Dhabi nach Berlin. Das „kostet“ normalerweise 30.000 Meilen: „AB Sweet Spot | Edition Asien“ weiterlesen

Secret Escapes – lohnt das?

Seit ein, zwei Jahren mischt Secret Escapes die Hotel-Buchungen ordentlich auf.

Den Sommer über konnte man das neu eröffnete Park Hyatt Mallorca weit unter dem von Hyatt aufgerufenen Preis buchen. Nun schauen wir mal, wie es den Winter über ausschaut. Die Feiertage stehen vor der Tür und laden uns zum Verreisen ein.

Hyatt Regency Mainz

Mein Aufenthalt war zuletzt ganz ok. In diesem Hotel kann man durchaus ein paar Tage bleiben. Wir bleiben über Weihnachten (24.12.-26.12.):
Secret Escapes: Rheinblick, Frühstück, Obstkorb bei Anreise: 298 Euro. „Secret Escapes – lohnt das?“ weiterlesen

Karten: Quo vadis?

Als Wirtschaftsgeograph mag ich Karten. Sehr.

Karten helfen ungemein, wenn man auf der Suche nach einer gut gelegenen Unterkunft ist.

Verschiedene Anbieter mit guten Karten

„Karten: Quo vadis?“ weiterlesen