Karten: Quo vadis?

karten awardmapper hotel hustle quo vadis berlin

Als Wirtschaftsgeograph mag ich Karten. Sehr.

Karten helfen ungemein, wenn man auf der Suche nach einer gut gelegenen Unterkunft ist.

Verschiedene Anbieter mit guten Karten

Besonders angetan bin ich jedoch von zwei Karten:

AwardMapper

Diese Karte [Link] beinhaltet Informationen zu mehreren Ketten auf einer (dynamisch ladenden) Karte. Sofern man ein schönes Ziel ins Auge gefasst hat, kann man sich anschauen, welche Ketten vor Ort vertreten sind – und zu welchen Punkte-Konditionen diese zu buchen sind.

AwardMapper kennt jede Stadt und dort meist auch die Hotels der aufgeführten Ketten. Einzelne Ketten kann man an- oder abwählen.

Leider kennt es nicht AccorHotels (Sofitel, Mercure, Novotel, Ibis etc.), womit viele Hotels vor allem in Deutschland nicht aufgezeigt werden.

Hotel Hustle

Dieses Angebot [Link] ist fast noch mächtiger als das obige. Es zeigt für eine bestimmte Zeit/-raum auf, wie teuer die Hotels sind und gleichzeitig wie viele Punkte es kostet. Die Ratio cents per points (cpp) wird ebenfalls direkt mit angegeben.

Gut ist, dass AccorHotels hier vertreten ist.

Leider lädt die Karte nicht automatisch neu, sobald sie verschoben wurde. Das nervt auf Dauer ein wenig. Auch die Suchfunktion ist sehr mühsam. Manche Orte wie Regensburg findet es auch einfach nicht. Noch zu verschmerzen finde ich, dass die Preise nur in USD angezeigt werden.

Fazit

Dank dieser Karten habe ich leicht Überblick, an welchen Orten bzw. an welchen Routen welche Ketten vorhanden sind und zu welcher Kategorie diese zählen.

Hotel Hustle hat hier zwar die Nase vorn, doch dass nicht sämtliche Orte (in Deutschland?) vorhanden, trübt den Spaß ein wenig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.