Mandarin Oriental: Fans of M.O.

Mandarin Oriental: Fans of M.O.

Fans of M.O.? Das sind nicht die besten Freunde von Homer Simpson – hier handelt es sich um das neue Loyalitätsprogramm von Mandarin Oriental.

Fans of M.O.

Warum sollten wir Fans of M.O. werden?

Wenn wir direkt bei Mandarin Oriental buchen, erhalten wir in jedem Fall

  • Kostenfreies WLAN und ein
  • Welcome Amenity,

zudem können wir uns zwei von diversen Benefits auswählen:

such as early check-in at 12PM,
late check-out at 4PM,
complimentary breakfast for one,
complimentary room upgrade,
dining or spa credit,
a celebratory treat,
complimentary pressing services or
streaming WiFi.

Beispiel: Mandarin Oriental München, 22.6. – 24.6.18, Deluxe room

Fans of M.O.: 750 €/ Nacht

Die zwei Benefits wählen wir hier aus:

  • Zimmer-Upgrade (nicht näher spezifiziert)
  • Early Check-In ab 12 Uhr
  • Late Check-Out bis 16 Uhr
  • Frühstück
  • Frühstück für zweite Person
  • Waschen/ Bügeln eines Kleidungsstücks
  • Guthaben für Essen: 45 Euro
  • Celebratory Treat: Was immer das ist, wir müssen eine Uhrzeit angeben
  • Schnelles WLAN

Virtuoso: 745 €/ Nacht

Bei Buchung mit Virtuoso erhalten wir folgende Benefits:

  • Upgrade, nach Verfügbarkeit
  • Frühstück für 2 Personen
  • 100 USD (~80€) Guthaben für Essen
  • Early Check-In/ Late Check-Out, nach Verfügbarkeit
Beispiel: Mandarin Oriental Taipeh, 16.3 – 18.3.18, Club Deluxe room

Fans of M.O.: 443 €/ Nacht

Die zwei Benefits wählen wir hier aus:

  • Early Check-In ab 12 Uhr
  • Late Check-Out bis 16 Uhr
  • Frühstück
  • Frühstück für zweite Person
  • Waschen/ Bügeln eines Kleidungsstücks
  • Guthaben für Essen oder Spa: 44 Euro
  • Celebratory Treat: Was immer das ist, wir müssen eine Uhrzeit angeben
  • Schnelles WLAN

Virtuoso: 440 €/ Nacht

Bei Buchung mit Virtuoso erhalten wir folgende Benefits:

  • Upgrade, nach Verfügbarkeit
  • Frühstück für 2 Personen
  • 100 USD (~80€) Guthaben für Essen oder Spa
  • Early Check-In/ Late Check-Out, nach Verfügbarkeit
Fazit

Mandarin Oriental folgt mit den Fans of M.O. zwei wesentlichen Trends der Branche:

  1. Den Kunden stärker an die eigene Marke binden.
  2. Den Vertrieb selbst übernehmen (ohne Vermittler wie booking.com, hotels.com, Expedia, …).

Der große Wurf ist dieses Programm keineswegs!

Es zeigt sich sehr schnell, dass eine Buchung über Virtuoso weit mehr Vorteile bietet als eine Buchung über Mandarin Oriental.

Das Programm bietet zudem keinerlei weitergehende Benefits für heavy user. Loyalitätsprogramme sind immer so aufgebaut, dass Vielschläfer auch viele Vorteile erhalten. Das geht den Fans of M.O. völlig ab – wir mir der Name.

Wie immer gilt: Buchung von (Luxus-) Hotels.

Dank an YHBU.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.