Willkommen bei Hilton Honors

hilton honors einführung erklärung status level benefits

Einführung: Honors, das Treueprogramm von Hilton.

Hilton

Die amerikanische Hotelgruppe ist in Asien, Europa und USA stark vertreten, ihr gehören fast 5.000 Hotels an. Zu Hilton gehören insbesondere die Luxushotel Waldorf Astoria und Conrad, sowie Hilton, Curio, DoubleTree, Hampton, Garden Inn und einige weitere Marken.

Im deutschsprachigen Raum betreibt Hilton gut zwei Dutzend Hotels, unter anderem in Düsseldorf und Köln.

Honors
Punkte sammeln

Das Treueprogramm Honors ist umsatzbasiert. Je ausgegebenem US-Dollar erhalten wir abhängig von Mitgliedsstufe und Hotelmarke verschiedene Prämienpunkte – wir haben die Wahl zwischen:

  • 10 Honors-Punkte + 5 Honors-Punkte je 1 USD
  • 10 Honors-Punkte + 1 oder 2 Meilen je 1 USD (Double-Dip)

Double-Dip ermöglicht uns, gleichzeitig Hotel-Punkte und Airline-Meilen zu sammeln – das gibt es so wohl kaum bei einem anderen Programm… sogar Amtrak und Deutsche Bahn sind als Partner vertreten.

Sofern wir Avios sammeln, sollten wir uns vorab genau überlegen, ob wir uns die Meilen bei British Airways oder Iberia gutschreiben lassen. Bei BA erhalten wir je 1 USD 1 Meile, bei Iberia je 1 USD 1,5 Meilen – aber nur maximal 1.000 Meilen. Längerfristige bzw. teurere Aufenthalte sollten wir daher bei British Airways gutschreiben lassen.

Zudem laufen bei Honors ständig Promotions, bei denen wir weitere Punkte und/oder Meilen sammeln können.

Benefits

Aufenthalte, Übernachtungen und Punkte zählen zum Erreichen der jeweiligen Mitgliedsstufe:

  • Mit Registrierung: Member
    • Internet
  • Ab 4 Übernachtungen oder 10 Nächten: Silver
    • Zusätzlich…
    • Punkte-Bonus +15%
    • 2 Flaschen Wasser je Aufenthalt
  • Ab 20 Übernachtungen oder 40 Nächten oder 75.000 Punkten: Gold
    • Zusätzlich…
    • Punkte-Bonus +25%
    • Bonuspunkte je Aufenthalt
    • Bei Conrad, Curio, DoubleTree, Hilton und Tapestry entweder
      • 1.000 Bonuspunkten oder
      • Kostenfreies Frühstück für 2
    • Bei vielen Marken: Upgrade bei Verfügbarkeit
    • Lounge-Zugang nur bei Upgrade auf Executive Floor
  • Ab 30 Übernachtungen oder 60 Nächten oder 120.000 Punkten: Diamond
    • Zusätzlich…
    • Punkte-Bonus +50%
    • Lounge-Zugang
    • Premium Internet
    • Bei Conrad, Curio, DoubleTree, Hilton und Tapestry:
      • 1.000 Bonuspunkte und
      • Kostenfreies Frühstück für 2
    • Garantiertes Zimmer bis 48 Stunden vor Anreise
Status „Fast Track“

Hilton umwirbt sehr aktiv Statuskunden anderer Hotelketten, eine Status Match/Challenge wird bis zum Diamond gewährt.

Hilton gibt gemeinsam mit der DKB eine Kreditkarte heraus. Als Karteninhaber genießen wir automatisch Gold-Status, ab einem Jahresumsatz von 20.000 Euro erhalten wir sogar Diamond. Die Visa-Karte kostet 48 Euro jährlich: Wir kaufen einen Status | Honors Gold & Diamond.

Punkte einlösen

Seit Februar 2017 gibt es keine klassischen Kategorien. Der Punktewert orientiert sich an den Cash-Preisen, ist somit variabel. Meist können wir mit Punkten jede/s verfügbare Zimmer/Suite buchen.

Die Unterschiede können leicht 25% ausmachen. Zur Vergleichbarkeit habe ich das selbe Zimmer des Conrad Hong Kong zu unterschiedlichen Terminen ausgewählt. Einmal kostet es 64.000 Punkte, ein andernmal 80.000 Punkte:

hilton honors einführung erklärung status level benefitshilton honors einführung erklärung status level benefits

Points & Money-Buchungen können wir variabel auslegen.

Ab Silver erhalten wir bei einem Prämienaufenthalt die 5. Nacht kostenfrei.

Transfer/Meilen

Ein schönes Feature, das auch seit Frühjahr 2017 installiert ist, ist das Pooling: Wir kombinieren bis zu zehn Accounts und summieren unsere Punkte in einem einzigen Account.

Um unser Honors-Punktekonto aufzufüllen, können wir auch American Express Membership Rewards Punkte transferieren. Der Umtauschkurs ist abhängig vom Wohnort, für Deutschland und Österreich gilt: 1.000 Punkte = 1.000 Punkte.

Natürlich können wir unsere Honors-Punkte auch in Meilen umwandeln.  Der Umtauschkurs ist für die meisten Airlines: 10.000 Punkte = 1.000 Meilen.

Pro Jahr können wir 80.000 Punkte dazu kaufen. Häufig genug gibt es auch hier die Möglichkeit, mit Bonus (zusätzlich zu den 80.000) zu kaufen.

Fazit

Hilton hat einige wirklich tolle Hotels, aber leider auch viele eher mittelmäßige Schuppen. Wenn wir wissen, dass wir häufiger in Hilton-Hotels übernachten werden, ist Honors unser Programm!

Ab Gold-Status winken uns bereits gute Upgrades und stets kostenfreies Frühstück für zwei Personen. Diamond-Mitglieder erhalten immer Lounge-Zugang und gute Chancen auf ein Upgrade in eine Suite.

 

3 Gedanken zu „Willkommen bei Hilton Honors“

  1. mir fehlt der Hinweis, dass Hilton in Deutschland eine Kreditkarte in Kooperation mit der DKB betreibt. Wer die Karte besitzt hat automatisch GOLD … und einen kreditkartenumsatz-abhängigen DIAMOND Status gibt’s auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.