Club Bauhinia Lounge Hong Kong: Bewertung

Am Flughafen Hong Kong betreibt Hong Kong Airlines (als Etihad-Partner-Airline) die Club Bauhinia Lounge.

Club Bauhinia Lounge

Am Empfangstresen werden kurz die Unterlagen gecheckt. Nach Betreten der sehr gedrungen wirkenden Lounge kommt direkt eine Mitarbeiterin auf uns zu, um uns Sitzplätze zuzuweisen.

„Club Bauhinia Lounge Hong Kong: Bewertung“ weiterlesen

InterContinental Hong Kong – mit allem Zipp und Zapp

Mehrfach habe ich bereits darauf hingewiesen, dass wir über Virtuoso starke Luxushotels zu richtig guten Bedingungen buchen können. Meist sammeln wir sogar noch Punkte bei dem jeweiligen Programm.

Benefits

Das richtige Intercontinental Hong Kong – und nicht die kleine hässliche Schwester – bietet Virtuoso-Reisenden nochmals verbesserte Benefits.

„InterContinental Hong Kong – mit allem Zipp und Zapp“ weiterlesen

99 Bonham: Bewertung

Es muss nicht immer der Blick auf das Wasser sein, das 99 Bonham bietet einen grandiosen Blick auf das Lichtermeer von Hong Kong Island.

Das 99 Bonham ist ein klassisches Boutique-Hotel: Es bietet ein sehr kleines Fitnesscenter, eine tolle Dachterrasse (geöffnet 24/7) und im Zimmer eine reduzierte Küche – kein Pool, kein Restaurant.

„99 Bonham: Bewertung“ weiterlesen

east Hotel, Harbour Corner Room: Bewertung

Meerblick ist fein. Victoria Harbour ist fein. Das east Hotel ist fein.

Lage

Das east liegt, wie der Name schon sagt, im Osten von Hong Kong Island. Die Anreise funktioniert mit MTR (Tai Koo, direkter Zugang) oder Taxi (z.B. ab MTR Express Station HK Island) bestens. Das Hotel grenzt direkt an eine der größeren Shopping Malls (u.a. mit Eislaufbahn) an.

„east Hotel, Harbour Corner Room: Bewertung“ weiterlesen

Taxi!

Taxifahren ist meist eine entspannte Geschichte: Anrufen oder Herbeiwinken, einsteigen, Ziel nennen – und ab geht die Fahrt.

Der erste Schritt ist fast überall auf der Welt identisch. Der zweite nur ansatzweise, da sich hier bereits kleine Unterschiede auftun: in manchen Ländern springen die Türen automatisch auf. So richtig kompliziert kann es bei der Kommunikation werden.

In Asien kommt erschwerend hinzu, dass zwar häufig – in den großen Städten – die Straßennamen auch auf Englisch ausgeschrieben werden, den Fahrern diese Namen allerdings nicht geläufig sind. „Taxi!“ weiterlesen